Etang de la Gruère

"Die diesjährige Herbstwanderung der Schule führte uns in die Freiberge. Wir fuhren mit dem Zug bis Saignelégier und wanderten dann eine Stunde zu Fuss über den Lehrpfad La Randoline bis zum Naturzentrum Les Cerlatez. Eine meiner Lehrerkolleginnen hatte mir vom Pauschalangebot „Découverte nature“ erzählt und ich hatte eine geführte Besichtigung der Ausstellung und vor allem des Naturschutzgebietes Etang de la Gruère reserviert. Dazwischen machten wir auf dem Picknickplatz kurz vor dem Weiher Pause. Der Ort ist sehr sympathisch, es hat Feuerstellen mit Grill. Dann wanderten wir bis zum Bahnhof Tramelan. Die Schüler waren sehr überrascht, dass es am Weiher fleischfressende Pflanzen gibt. Mithilfe von interessanten Anekdoten lernten sie zudem viel über die Arbeit der früheren Torfstecher."

Annie und ihre 4. Klasse, Biel

Infos
Route: Saignelégier - Les Cerlatez - La Theurre - Le Cernil - Tramelan
Wanderzeit: 3 Std. 10 Min.
Distanz: 12 km

Anforderung
Leicht, wenige Höhenmeter

Gut zu wissen

  • Verpflegungsmöglichkeit im Gasthof La Couronne in La Theurre.
  • Sehenswert: Naturzentrum Les Cerlatez, Naturschutzgebiet Etang de la Gruère.
  • Möglichkeit, mit dem Bus von Tramelan nach Saignelégier zurückzufahren.
  • Diese Wanderung ist im Jura Rando-Wanderführer "Freiberge und Clos du Doubs" detailliert beschrieben.

Download

Höhenprofil der Route | PDF, 298 kB

Etang de la Gruère