SchweizMobil: Wanderland

Via Jura Regio (Route Nr. 41)

"Im Bewusstsein, dass der Weg, den wir an diesem frühlingshaften Sonntag unter die Füsse nehmen wollten, zu Zeiten der Fürstbischöfe (von 1528 bis 1792) die kürzeste Verbindung zwischen Basel und Porrentruy war, machten wir uns auf die grenznahe Wanderung der Via Jura Regio. Ohne den Lärm und die Hektik unserer motorisierten Zeit, den Rucksack gepackt und mit Wanderstab ausgerüstet, zogen wir unter dem freundlichen Gruss des Zollbeamten los Richtung Les Aidjolats. Der Abstieg nach Pleujouse gleicht einem Ausflug ins Mittelalter. Plötzlich gibt das Schloss von seinem Wachturm aus eine herrliche Sicht auf die Ajoie frei. Im Vorbeigehen bewunderten wir die Obstgärten von Charmoille (ich glaube, es waren Damassine-Bäume). Schliesslich erreichten wir Porrentruy, die charmante Bischofsstadt, deren deutsche Prinzen sich durch ihren französischen Geschmack auszeichneten. Diese Wanderung empfiehlt sich für alle, die die Natur lieben und sich für Geschichte interessieren."

Martin, rüstiger Rentner

Die vollständige Route besteht aus 5 Etappen zwischen Basel und Delémont.

Infos
Etappe 3
Lucelle - Porrentruy
Wanderzeit: 5 Std. 25 Min.
Distanz: 20 km
Höhenmeter: 460 m

Etappe 4
Porrentruy - St-Ursanne
Wanderzeit: 5 Std. 25 Min.
Distanz: 19 km
Höhenmeter: 660 m

Etappe 5
St-Ursanne - Delémont
Wanderzeit: 6 Std. 35 Min.
Distanz: 21 km
Höhenmeter: 900 m

Anforderung
Technik: leicht (Wanderweg)
Kondition: mittel

Gut zu wissen

  • Die Route führt durch die La Baroche, die Wiege der Damassine.
  • Vor der Ankunft in Delémont lohnt sich ein kleiner Abstecher auf den Skulpturenweg La Balade de Séprais.

Download

Höhenprofil Lucelle - Porrentruy | PDF, 132 kB
Höhenprofil Porrentruy - St-Ursanne | PDF, 132 kB
Höhenprofil St-Ursanne - Delémont | PDF, 132 kB
Höhenprofil der vollständigen Route | PDF, 190 kB
© SchweizMobil
SchweizMobil: Wanderland

Via Jura Regio (Route Nr. 41)