SchweizMobil: Wanderland

Via Jura (Route Nr. 80)

"Bei schönstem Herbstwetter nehme ich das Postauto in Délemont Richtung Val Terbi. Nach wenigen Minuten steige ich in Vicques aus, verlasse das Dorf im Westen und erreiche eine Schlucht, die mich nach Rebeuvelier auf einem kleinen Plateau führt. Nach ca. 500 m Wiesenweg beginnt der eineinhalbstündige Aufstieg über einen alten, verkehrsfreien Weg auf den Mont Raimeux. Um diese Jahreszeit bringen mich die spärlichen Sonnenstrahlen, die durch den Wald dringen, auf dem Gegenhang kaum zum Schwitzen. Auf einer Terrasse erhebt sich stolz das Schloss Raymontpierre, die Jagdresidenz eines Adeligen aus dem ehemaligen Fürstentum Basel. Eine letzte Anstrengung und ich erreiche den Gipfel. Um die Aussicht auf den Jura, das Elsass und sogar die Vogesen und den Schwarzwald noch besser geniessen zu können, steige ich auf den Beobachtungsturm aus dem 1. Weltkrieg. Das Vieh frisst die letzten Grasbüschel auf der Weide, bevor es wieder zu Tal getrieben wird. Ich mache in der Bergerie-Restaurant im Weiler Raimeux de Grandval Halt, wo ich fürstlich verpflegt werde. Dann steige ich gemütlich nach Grandval ab, fasziniert von dieser herrlichen Landschaft vor dem Hintergrund der Alpen von Les Diablerets bis Säntis. Auf halbem Weg geht der Pfad in eine Kiesstrasse über. In einer ehemaligen Schäferei in einer Felsennische mache ich ein paar Minuten Pause. Der Legende nach versteckten sich in diesen Felsen einberufene Männer, um dem Marschbefehl Napoleons zu entkommen. Dreiviertel Stunden später biege ich am Waldrand über die Weiden Richtung Belprahon ab. Schon bald taucht Moutier auf und kurz darauf bin ich am Bahnhof, dem Ziel einer wunderschönen Herbstwanderung."

Virgile, begeistert vom Mont Raimeux

Die vollständige Route besteht aus 7 Etappen zwischen Basel und Biel.

Infos
Etappe 3: Laufon - Delémont
Wanderzeit: 5 Std. 50 Min.
Distanz: 20 km
Höhenmeter: 740 m

Etappe 4: Delémont - Moutier
Wanderzeit: 8 Std. 45 Min.
Distanz: 28 km
Höhenmeter: 1'150 m

Anforderung
Technik: leicht (Wanderweg)
Kondition: mittel (ausser Etappe 4: schwierig)

Gut zu wissen

  • Das über dem Dorf liegende Schloss Soyhières kann besichtigt werden, wenn eine weisse Fahne gehisst ist. Ein schöner Halt, bevor man Delémont erreicht. 
  • Vor dem Gipfel des Raimeux und dem Aussichtspunkt Signal lohnt sich ein Abstecher zum Schloss Raymontpierre.

Download

Schloss Soyhières | PDF, 20 kB
Schloss Raymontpierre | PDF, 19 kB
© SchweizMobil
SchweizMobil: Wanderland

Via Jura (Route Nr. 80)