Winterwanderwege

„Was für ein schneereicher Winter! Wir waren bereits einige Male mit den Schneeschuhen unterwegs gewesen, aber an diesem Januarsonntag wollten wir eine Wanderung zu Fuss machen. Unsere Wahl fiel auf den markierten Weg von Les Bois aus, der bis Maison-Rouge offen war. Unterwegs grüssten wir Esel, Ponys und Pferde, die im Altersheim der Stiftung für das Pferd ein friedliches Dasein führen. Zurück ging es dem kleinen Weiler von Les Prailats entlang. Der Weg liegt – vor allem am Anfang – etwas im Schatten, weshalb wir uns beeilten, wieder an die Sonne zu kommen. In Le Boéchet tranken wir eine heisse Schokolade, bevor wir den Zug zurück nach Les Bois nahmen. Fazit: Der Winter hat auch zu Fuss seinen Reiz!“

Marjorie und Etienne

Infos
Information
Drei präparierte Winterwanderwege stehen in den Freibergen zur Verfügung. Mit einer Gesamtlänge von fast 15 km sind diese ausschliesslich für Wanderer gedacht. 

Darüber hinaus stehen Fussgängern und Reitern im Winter rund 100 Kilometer markierte Wege zur Verfügung. Diese Routen beginnen in den grösseren Gemeinden der Freiberge und verhindern, dass Fussgänger und Reiter die Langlaufloipen beschädigen. 

Gut zu wissen
Die Karten der einzelnen Wege können nachstehend heruntergeladen werden.

Download

Karte Winterwege | PDF, 1.29 MB

Winterwanderwege